Neu im Shop gelistet     

ssl_1.jpg

Ihre Daten werden mit SSL verschlüsselt.

 

Drucken
Beitragsseiten
Vaginalspekula (Seite 1)
Vaginalspekula (Seite 2)
Vaginalspekula (Seite 3)
Vulvaspreizer (Seite 4)
Rektalspekula (Seite 5)
Rektalspreizer (Seite 6)
Anuskope (Seite 7)
Dilatatoren (Seite 8)
Gefäss-und Präparierklemmen (Seite 9)
Mundsperrer (Seite 10)
Antike Instrumente (Seite 11)
Antike Instrumente (Seite 12)
Antike Kuriositäten (Seite 13)
Alle Seiten

Vaginalspekula

 

cusc.jpg

Cusco Entenschnabel (Aesculap Ref.-Nr. EL86-88).  Das Standardspekulum der Gynäkologen. Geeignet für einfache Untersuchungen. Die Blätter des Spekulums sind flach und breit. Mit der seitlichen Stellschraube werden die Blätter gespreizt. Eine seltene Variante hat eine zentral geführte Stellschraube.
Blattgrössen (Länge/Breite): 100/37mm, 90/35mm, 70/30mm.
Material: Edelstahl poliert oder matt.
Zum Artikel im Shop

 

 


 

cusc-ch.jpg

Cusco schweizer Modell (Aesculap Ref.-Nr. EL56-58).
Unterscheidet sich vom "Cusco Entenschnabel" durch seine schmaleren und runden Blätter. Ansonsten sind Aufbau, Funktion und Material identisch. Als kleine Besonderheit gibt es eine Grösse (75x15mm) für Jungfrauen.
Blattgrössen (Länge/Breite): 100/30mm, 95/27mm, 70/25mm, 75/15mm
Zum Artikel im Shop

 

 


 

grave.jpgGrave (Aesculap Ref.-Nr. EL194-196). Gehört ebenfalls zu den Standardspekula. Verfügt aber, neben der seitlichen Stellschraube zum Spreizen, über eine Fixierschraube am Griff, mit der die parallel verschiebbaren Blätter festgestellt werden können. Der Scheideneingang kann dadurch weiter geöffnet werden. Die Form der Blätter entspricht etwa der des Modells "Cusco Entenschnabel" - flach und breit.
Blattgrössen (Länge/Breite): 100/35mm, 80/35mm, 60/20mm
Material: In der Regel aus Edelstahl, poliert oder matt.
Zum Artikel im Shop

 

 


 

Pederson.jpgPederson (Aesculap Ref.-Nr. EL192/193). Ist im Aufbau, Funktion und Material identisch mit dem Modell Grave. Jedoch sind die Blätter runder und schmaler, wie bei dem Vergleich von "Cusco Entenschnabel" und schweizer Modell. Dieses Spekulum und auch das vorherige Mod. Grave sind nicht für den Rektalbereich geeignet, weil die Blätter an der Spitze nicht bündig aufeinander liegen.
Blattgrössen (Länge/Breite): 100/25mm, 80/20mm, 60/15mm.

Artikel ist im Shop gelistet. 

 

 


 

Collin.jpgCollin (Aesculap Ref.-Nr. EL13-16). Hat, wie das Mod. Cusco, nur eine Stellschraube, die die Blätter jedoch gleichzeitig öffnet und spreizt. Das Spekulum kann sowohl vertikal wie horizontal eingeführt werden. Zum Reinigen ist das Instrument komplett zerlegbar.
Blattgrössen (Länge/Breite): 100/40mm, 95/35mm, 90/30mm.
Material: In der Regel aus Edelstahl, poliert oder matt.
Zum Artikel im Shop

 

 


 

Collin-Virgin.jpgCollin für Jungfrauen (Aesculap Ref.-Nr. EL11). Ein heute nur noch selten angebotenes Modell, schwer zu finden. Aufbau, Funktion und Material sind identisch mit dem normalen Collin Spekulum.
Blattgrössen (Länge/Breite): 85/18mm.

Zum Artikel im Shop

 

 


 

Semm.jpgSemm (Aesculap Ref.-Nr. EL183). Diesem Spekulum ist einhändig zu bedienen. Mit Doppelsperre, Fixieren und Lösen der Blätter durch Daumendruck. Es ist für einfachen Untersuchungen geeignet.
Blattgrössen (Länge/Breite): 100/17-20mm, 100/25-30mm, 90/14-18mm (für Jungfrauen).
Material: In der Regel aus Edelstahl, poliert oder matt.

Zum Artikel im Shop


 



 

Shop-Kategorien

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Kundenlogin

paypal_logo.gif